Klick-Tipp SmartTags

Ein SmartTag ist ein Tag welches von Klick Tipp automatisch vergeben werden. Das passiert aufgrund bestimmter Verhaltensweisen des Users. Ein SmartTag dokumentiert beispielsweise ob ein User eine bestimmte E-Mail geöffnet hat, einen bestimmten Link in der E-Mail geklickt hat usw. Und wie gesagt passiert das automatisch und ohne du als Anwender etwas einstellen musst. Deswegen auch SmartTag.

Zuerst hatte ich befürchtet ich könne die Übersicht vor lauter Tagging schnell verlieren. Ich konnte mich jedoch schnell wieder beruhigen als ich die ersten Tests mit Klick-Tipp fahren hatte. Die sogenannten Smarttags, anders als die Tags welche du selbst proaktiv vergibts, werden ebenso unsichtbar im System vermerkt wie automatisch vergeben.

Also gut, das wäre erstmal geklärt. Jetzt lass uns nochmal die Funktionen der einzelnen SmartTag Varianten genauer unter die Lupe nehmen.

Eigentlich gibt es nur drei Varianten an SmartTags.

  1. Erhalten
  2. Geöffnet
  3. Geklickt

Wie bereits die Bedeutung dieser drei SmartTags erklärt, siehst du diese nicht in der allgemeinen Übersicht deiner Tags die du manuell vergibst.

 

Für eine Übersicht zu sämtlichen SmartTags die Klick Tipp für dich automatisch vergeben hat kannst du einen Blick auf die „Kontakt Historie“ werfen.

 

Soweit so gut, jedoch was bringt uns jetzt diese Übersicht?

Lass mich dir kurz anhand eines Beispiels erklären wie nützlich diese drei SmartTags sind, wenn wir unsere KPI’s (Key Performance Indicators = Kennzahlen für Erfolg) optimieren wollen. Die Öffnungsrate und die Klickrate. Diese zwei KPI’s sind absolut fundmental für erfolgreiches E-Mail-Marketing.

Mal angenommen du verfasst und versendest einen Newsletter. Dieser wird an 900 Kontakte versendet jedoch öffnen nur 300 Kontakte diesen Newsletter und von diesen 300 Kontakte klicken dann 100 auf den Werbelink, das heißt nur 9% deiner Kontakte führen am Ende deinen gewünschten CTA (Call-To-Action = Handlungsaufforderung) aus. Der CTA ist der Grund warum du diesen Newsletter überhaupt verfasst. Nur wenn dieser ausgeführt wird, verdienst du schlussendlich auch Geld.

Die Öffnungsrate beträgt im obigen Beispiel gerade mal 30%.

Das ist nicht besonders gut!

Was also tun?

Du könntest dir überlegen einen neuen Newsletter zu schreiben, umzuschreiben und in seiner Struktur und Inhalt zu optimieren.

Stopp!

  1. Das ist mit viel Zeitaufwand verbunden.
  2. Wir haben ja die SmartTags von Klick Tipp die uns sagen das 600 von 900 Kontakten die E-Mail noch gar nicht geöffnet haben, also auch noch nicht einmal gelesen haben.

Ich kann mir also bei einer Öffnungsrate von nur 30% noch gar kein Urteil über den Inhalt und Struktur des Newsletters machen.

Die Lösung!

Indem ich einfach den E-Mail Header optimiere und unterschiedliche Varianten Teste kann ich in nur einem Bruchteil der Zeit meine Öffnungsrate erhöhen.

Dank SmartTags kann ich in Klick Tipp mit nur wenigen Klicks die nicht geöffneten Kontakte auswählen und nur an diese die gleiche E-Mail mit nur unterschiedlichen Headern ein zweites und drittes Mal versenden und testen.

Einfach, banal und genial.

OK, jetzt könntest du hergehen und sämtliche E-Mails die geöffnet worden sind aber nicht geklickt einfach auswählen, optimieren und testen. Somit schraubst du eine CTA Rate dank der SmartTags immer weiter nach oben.

Erstellung eines Newsletters

Mit Klick Tipp ist ein Newsletter schnell erstellt. In nur ein paar Schritten in der Navigation unter dem Menü punkt „Kampagnen > neuer Newsletter“ erstellst du diesen.

Wenn du diesen angelegt hast kannst du damit beginnen deinen eigenen Newsletter zu erstellen. Entweder indem du einen völlig neuen Inhalt kreierst oder den Inhalt eines bereits existierenden Newsletter in Klick Tipp einfach kopierst und wiederverwendest.